Nach 162 Zoom-Meetings, 204 Telefonaten, 1.056 Emails und 5 virtuellen Workshops hat das 13-köpfige WeCaRe-Team das 40-seitige WeCaRe-Konzept eingereicht. 48 verschiedene Projektideen von fast 200 – größtenteils aus Thüringen stammenden – Partnern haben in den vergangenen Monaten an der Konkretisierung der Vision mitgewirkt. Wir danken Ihnen allen für Ihren kreativen Input, ohne den das Konzept in dieser Form niemals zustande gekommen wäre.

Am Anfang kam uns eine neunmonatige Konzeptphase lang vor und am Schluss war es eine sehr intensive Zeit, in der wir viel von und mit den Projektideengerbern über das Thema gelernt haben. Besonders spannend war es, den großen Themenkomplex zu verdichten, nicht nur um eine gemeinsame Überschrift zu finden, sondern um ein richtig gutes Alleinstellungsmerkmal mit der Intelligenten Sensorischen Telemedizin zu identifizieren.

 

WeCaRe in der Konzeptphase – ein Rückblick

 

 

Nach dem Motto „Nach der Konzeptphase ist vor dem Pitch“ ist die WeCaRe-Agentur momentan dabei, nächste Schritte und Prozesse zu planen. Zu den nächsten Schritten gehört unter anderem die Vorbereitung auf den entscheidenden Pitch-Vortrag im August. Zum Pitch werden alle 48 Konzepte virtuell eingeladen, um ihre Vorhaben vorzustellen. Ob und wie es nach dem Pitch-Vortrag weitergeht, erfahren wir noch im August 2021. Bis dahin heißt es erst einmal „Daumen drücken“ und abwarten!