Alle guten Dinge sind drei! Unter diesem Motto trafen sich am 24. Februar knapp einhundert AkteurInnen aus dem medizinischen Sektor zu unserem dritten virtuellen WeCaRe-Forum, um sich über die aktuellen Entwicklungen im Rahmen der Digitalisierung des Thüringer Rettungswesens zu informieren, zu diskutieren und innovative Projektideen zu entwickeln. Um das klassische Narrativ unserer WeCaRe-Foren beizubehalten, startete die digitale Zusammenkunft mit spannenden Impulsvorträgen zu innovativen digitalen Lösungsansätzen im Rettungswesen. Unter anderem wagte Prof. Dr. Winning einen Ausblick in das Rettungswesen 2025 und stellte hier telemedizinische Innovationen vor, welche die Notfallversorgung in den nächsten Jahren voran bringen können.

Nach einer kurzen Pause hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, in drei Diskussionsräumen miteinander in Kontakt zu treten und sich über die technischen und medizinischen Möglichkeiten im Rettungswesen sowie deren rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen auszutauschen.

Gemeinsam konnten die regionalen TeilnehmerInnen aus der Industrie, Politik, Wissenschaft und dem medizinischen Sektor Schnittstellen für zukünftige Kooperationen im Bereich der Digitalisierung des Rettungswesens für Thüringen ausfindig machen. Zukünftig können so gemeinsam Lösungsansätze entwickelt werden, die beispielsweise das Problem der fehlenden rechtlichen und finanziellen Voraussetzungen angehen oder Beihilfe zur Akzeptanzsteigerung gegenüber der Digitalisierung im Rettungswesen und dem Einsatz von Telemedizin schaffen.

Das WeCaRe-Team bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen für das wieder einmal sehr lebendige Forum mit interessanten und zukunftsorientierten Diskussionsbeiträgen und freut sich auf die kommenden Foren, die auch weiterhin Partner zusammenbringen und genügend Diskussionsraum zur Entwicklung gemeinsamer Ideen für eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung in strukturschwachen Regionen Mitteldeutschlands bieten sollen.

Noch ein Hinweis für alle Interessierten: Am 11. März findet ab 17 Uhr die Regionalkonferenz Weimarer Land statt. Eingeladen sind alle, die sich über eine ganzheitliche Gesundheitsversorgung im Weimarer Land informieren, Anregungen oder Erfahrungsberichte teilen und Lösungsansätze mit WeCaRe generieren möchten. Anmeldung: http://bit.ly/3s8INFV oder per Mail an gesine.bodewald@med.uni-jena.de.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!